SV Schluchtern II : TSV Nordheim 3:1 (2:1)

Individuelle Fehler bringen Nordheim auf die Verliererstraße

Tor: Marko Majic

Der TSV Nordheim begann gut und bestimmte das Geschehen in der Anfangsphase. Somit war es auch absolut verdient als man nach 15 Minuten durch Marko Majic in Führung ging. Nach dem Führungstor konnte der TSV Nordheim aber nicht an die Leistung der Anfangsphase anknüpfen und gewährte Schluchtern mehr Spielanteile. Binnen zehn Minuten konnte die Heimmannschaft das Spiel drehen, wobei die Tore jeweils durch starke Mithilfe der Nordheimer fielen. In den zweiten Abschnitt startete unsere Mannschaft mit dem Willen, das Spiel zudrehen. Wie auch in ersten Durchgang konnte man sich in der ersten Viertelstunde gute Möglichkeiten erspielen, blieb aber leider erfolglos. Mitte der zweiten Halbzeit verflachte die Partie und es kam kaum noch zu sehenswerten Aktionen. Gegen Ende der Partie gingen unserer Mannschaft die Körner aus und der SV Schluchtern konnte einen Konter zum 3:1 abschließen. Am Ende hätte man mit etwas mehr Cleverness einen Punkt mitnehmen können, doch leider hat man an diesem Sonntag zu viele Individuelle Fehler gemacht.

 

Vorschau: Montag, 21.05.18, 13:15 Uhr: FSV Schwaigern II : TSV Nordheim

Text: Simon Becher


SG Stetten-Kleingartach II : TSV Nordheim 2:0 (1:0)

Neuer Trainer bringt Schwung in die Mannschaft

Seit dem 03.05.18 ist Marcel Unkauf als neuer Trainer für den Spielbetrieb verantwortlich.

Am vergangenen Sonntag war unsere Mannschaft beim Tabellenzweiten Stetten-Kleingartach II gefordert. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich eine gute Kreisliga-Partie, nach kurzem Abtasten in der Anfangsphase konnten auf beiden Seiten bereits erste Chancen verbucht werden. Nach einer halben Stunde zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt, nach einem Eckball hat sich ein Nordheimer unglücklich auf seinem Gegner aufgestützt. Diese Gelegenheit ließ sich der Gastgeber nicht nehmen und erzielte den 1:0 Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV Nordheim weiter gut mit und ließ in der Abwehr kaum noch Chancen zu. Nach einer Stunde hatte man Pech, als man erst die Latte traf und wenig später zweimal am Torwart scheiterte. Kurz vor Ende der Partie konnte die Heimmannschaft das Spiel mit dem zweiten Tor entscheiden. Am Ende konnte sich unsere Mannschaft leider nicht belohnen, mit einer besseren Chancenauswertung hätte man einen Punkt mitnehmen können.

Text: Simon Becher


Nachholspiele gegen Eibensbach

SV Eibensbach : TSV Nordheim 4:2 (1:1)

Das Spiel begann denkbar ungünstig, bereits nach fünf Minuten geriet unsere Mannschaft mit 1:0 in  Rückstand. Nach einem Abstoß kam der Ball postwendend zurück und der Eibensbacher Stürmer konnte frei vor unserem Torwart einschieben. Unbeeindruckt vom frühen Gegentreffer konnte man das Spiel offen gestalten. Der Ausgleich, nach einer halben Stunde, war einem schweren Abwehrfehler der Gäste geschuldet. Somit ging es mit einem gerechten Unentschieden in die Kabine. Die zweite Hälfte startete wie die erste Hälfte auch, mit einem Tor für die Heimmannschaft. Leider konnte sich der TSV Nordheim von diesem erneut frühen Gegentreffer nicht erholen und musste nach einer Stunde zwei weitere Treffer hinnehmen. Der Anschlusstreffer zum 4:2 in der Schlussminute war nur noch Ergebniskosmetik.

 

Reserve: GSV Eibensbach: TSV Nordheim 2:2 (1:0)

Tore: Marvin Grüninger, Simon Becher

 

TSV Nordheim : Spfr. Stockheim abgesagt

Das Spiel wurde abgesagt, weil die Gäste aus Stockheim zu große personelle Engpässe hatte.

 

Text: Simon Becher


Rückblick Hinrunde Saison 2017/2018

In der Hinrunde konnten 5 Siege und 5 Unentschieden erspielt werden und führten zu Platz 6 zur Winterpause. In Zahlen sind das 20 Punkte und ein Torverhältnis von 36:20.

Die ersten sechs Punktspiele verliefen sehr positiv. Keine Niederlage und vier Siege sorgten für eine optimistische Grundstimmung, zumal man in dieser Saison den Aufstieg nicht als konkretes Ziel formuliert hatte. Highlights waren ein 6:3 gegen Frauenzimmern sowie das 8:0 gegen Güglingen 2. Gedämpft wurde die Stimmung von der 4:5 Niederlage gegen den 1. FC Lauffen und einer im weiteren Verlauf eher bescheidenen Hinrunde, die von viele Unentschieden geprägt war. Ärgerlich dabei ist die Tatsache, dass man häufig das bessere Team war, die Chance jedoch nicht nutzen konnte. Mit einem 4:0 gegen die 2. Mannschaft aus Meimsheim und einem kämpferischen 5:5 gegen Cleebronn II endete das Jahr versöhnlich.

 

...

Positiv ist aus der Hinrunde die Fairness-Tabelle hervorzuheben. Nachdem der TSV in den vergangen Jahren leider immer wieder durch unsportliches Verhalten von einzelnen Spielern aufgefallen war, trat die Mannschaft in 2017 deutlich geschlossener auf und verhielt sich vorbildlich.

Ein schmerzhafter Verlust zum Winter war der studiumsbedingte Wechsel von Stürmer Florian Becher. Mit 11 erzielten Toren wird seine Stürmerqualität in der Rückrunde äußerst vermisst werden.

An den Sonntagen begrüßen wir euch herzlich auf dem Sportgelände am Breibachweg in Nordheim. Für Bewirtung sorgt das Sportheimteam.

Wir freuen uns über euer Kommen.


Weiter Infos findet Ihr hier:

Tabellen und Spieltagsübersicht